• Juddeturm

    Juddeturm

  • Museum

    Museum

  • Ostmauer

    Ostmauer

  • Pefferbüchsen

    Pefferbüchsen

  • Rhein

    Rhein

  • Rheinstrasse

    Rheinstrasse

  • Rheintor

    Rheintor

  • Sontina

    Sontina

  • Stadt Zons

    Stadt Zons

  • Treidelpfad

    Treidelpfad

  • Treidepfad

    Treidepfad

  • Werft

    Werft

News

Matthäusmarkt Zons abgesagt und auf 2021 verschoben

Der für den 19. und 20. September geplante 40. Matthäusmarkt ist vom Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Zons (HVV) als Veranstalter wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Wie Geschäftsführerin Christiane Schneider und Vorsitzender Jürgen Waldeck mitteilten, „ist nach der Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen durch die Bund-Länder-Konferenz bis mindestens zum 31. Oktober die Durchführung des Matthäusmarktes als historisches Markttreiben in der Zonser Altstadt unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln nicht möglich, auch im Hinblick auf den Gesundheitsschutz von Besuchern und Anwohnern. Wir bedauern das außerordentlich, zumal wir in diesem Jahr das 40-jährige Jubiläum unseres Matthäusmarktes gefeiert hätten.“

Das Jubiläum soll aber im nächsten Jahr mit vollem Programm nachgeholt werden. Neue Termine für den 40. Matthäusmarkt sind dann der 18. und 19. September 2021.

Read more

Anatevka erst im Juli 2021

Das für den 3. und 4. Juli geplante Musical "Anatevka" auf der Freilichtbühne Zons muss wegen der Coronakrise zum Schutz der Besucher in diesem Jahr ausfallen und auf das nächste Jahr verschoben werden. Auch wenn die Landesregierung bis heute keine verbindlichen Regeln und Definitionen zu den verbotenen "Großveranstaltungen" bekanntgegeben hat, lassen die bestehenden Hygieneauflagen mit Mindestabständen und maximalen Besucherzahlen eine Aufführung auf der Freilichtbühne im Juli leider nicht zu. 

Neue Termine im nächsten Jahr sind der 9. und 10. Juli 2021 um 20 Uhr auf der Freilichtbühne Zons.  Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können in der Touristinfo Zons, Schloßstr. 2-4, (geöffnet ab 12. Mai von Di bis Fr 10 bis 16 Uhr, Sa und So 14 bis 17 Uhr)  gegen Kostenerstattung zurückgegeben werden. Weitere Infos unter Tel. 02133/257-647 (Touristinfo Zons) oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Read more

Auch 2020 wieder mit Schiff und Fähre über den Rhein nach Zons

Auch im neuen Jahrzehnt können Besucher wieder mit dem Schiff über den Rhein nach Zons kommen. Die Rheinschiffe der Köln-Düsseldorfer Schifffahrt AG (KD) und der Weissen Flotte fahren voraussichtlich wieder von Mai bis September mehrmals im Monat als Tages-Sonderfahrten ab Köln und Düsseldorf nach Zons. Alle Infos und neuen Termine gibt es in der Touristinfo Zons, Tel. 02133/257-647.

Read more

Neue Infobroschüre "Zons Aktuell 2020"

Alle Termine und Infos für 2020 gibt es ab sofort wieder kostenlos in der neuen HVV-Veranstaltungsinfo "Zons Aktuell 2020" Die 52-seitige Broschüre mit allen Zonser Terminen für 2020 enthält auch das aktuelle Hotel-, Zimmer- und Restaurantverzeichnis sowie 8 interessante Seiten zur Zonser Geschichte, ergänzt mit historischen Fotos und einem alten Lageplan von 1650. Die Info gibt es kostenlos in der Zonser Touristinfo, vielen Zonser Gastronomiebetrieben und Geschäften und im Dormagener Kulturbüro, Stadtbibliothek und Bürgeramt. Und auf Wunsch natürlich auch per Versand und hier auf der Webseite unter "Service" als kostenloser Download.

Read more

Alle Infos zu ZONS, Termine und Stadtführungen gibt es hier!

Willkommen auf der Internetseite des HVV Zons e.V.

Wir laden Sie herzlich ein zum Besuch unserer mittelalterlichen Zollfeste Zons am Rhein, gelegen mitten zwischen den rheinischen Großstädten Düsseldorf und Köln. Die Stadt Zons wurde vom Kölner Erzbischof Friedrich III. von Saarwerden im 14. Jahrhundert als Zollstätte für den Rheinzoll gegründet und ist mit der rundum komplett erhaltenen Stadtmauer, den Wehrtürmen und der historischen Windmühle ein einzigartiges Beispiel einer befestigten mittelalterlichen Stadt im Rheinland. Seit Januar 2014 ist die komplette Zonser Altstadt mit den umgebenden Freiflächen als einheitlicher Denkmalbereich ausgewiesen und insgesamt unter Denkmalschutz gestellt. Beliebt und sehenswert sind die jährlichen Märchenspiele, Musik-und Theateraufführungen auf der Freilichtbühne im Zwinger des ehemaligen Schlosses Friedestrom, das Kreiskulturzentrum mit dem Kreismuseum, dem Kreisarchiv und dem Internationalen Mundartarchiv sowie der historische Matthäusmarkt mit Handwerkern, Musik und Ritterspielen im September als Höhepunkt des jährlichen Veranstaltungsprogramms.

 

Drucken E-Mail

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen.